10 Jahre Design für WordPress

Von Layoutbuilder, über Shop bis Gutenberg

Das CMS mit der größten Verbreitung

Von der Landingpage bis zum ausgewachsenen Webportal – WordPress bietet alle Tools, um souverän zu kommunizieren. Seit 2003 wird das System stetig weiterentwickelt und hat sich von der Blog-Software zum ernstzunehmenden Content Management System entwickelt. 

Ich gestalte Websites mit WordPress seit 2008 und habe den Weg durch den Dschungel von über 70.000 Plugins durchschritten und individuelle Anpassungen durchgeführt. Eine weltweit sehr aktive Community und erstklassige Theme- und Plugin-Entwickler standen mir immer zur Seite. So sehr, wie ich es so bei keinem anderen Content Management System erleben durfte. 

My WordPress in a Nutshell

 Nun kurz resümiert meine Sicht auf das System und wie ich es bei meinen Kunden einsetze.

Das Projekt

Titel: WordPress Design

Kunden:  digi3, Open Grid Europe, Freakpool, RB-Teamwork, Radiologikum, ZUFO, Wurstend, Energia Alemanja, Shiatsu&Du, STAFFXPERTS, Smartbrain, persönliche Projekte, u.vm.

Zielgruppe: B2B , B2C, HR

Medium: WordPress, Woocommerce, WP-Multilingual, Newsletter, Jobmanager, Diverse Layout-Frameworks

Publizierungen: seit 2008

 

Sicherheit

WordPress ist mit 64% Market Share das weit verbreiteste System. Damit ist es zweifelsohne auch ein Ziel für Hacker. Jedoch gibt es viele Möglichkeiten es absolut sicher zu betreiben. So ist in den vergangenen 10 Jahren der Websites, die  ich betreue, noch keine gehackt worden. 

Leistungsfähigkeit & Erweiterbarkeit

Viele Big-Player setzen auf WordPress, sei es der Firmen-Blog oder die Landingpage, Shops oder Magazine. Mit Caching und Performance Tools  kann WordPress auch hochfrequentierte Web-Seiten bedienen. Die Entwickler-Community tut ihr Übriges, so dass kaum eine Funktion nicht bedient werden kann.

Drag & Drop – So einfach geht Web!

Ich setze moderne “Layout-Builder” ein, welche Responsivität, Animationen und vieles Mehr zuverlässig steuern können. Selbst für den ungeübten Redakteur ist das Meiste intuitiv zu bedienen. Die meiste Zeit gestaltet man direkt auf der Weboberfläche (What You See is What You Get).
Darüber hinaus berücksichtige ich in den Website-Projekten auch den neuen Gutenberg-Editor, der noch schneller und teilweise nur über die Tastatur schon überraschende redaktionelle Ergebnisse liefert.

Ultraform – Meine Kollektion

ULTRAFORM ist der Name des Projekts, in dem die Erfahrungen von 10 Jahren WordPress-Praxis einfließen, die zuverlässigsten Plugins, Layout-Frameworks und der neue WordPress-Gutenberg-Editor. Dieses vielseitige Child-Theme ist Teil des ULTRAFORM-Design-Sets, welches darüber hinaus eine strukturierte Sammlung von Design-, Print-, Office- und Social Media-Vorlagen enthalten wird, die den effizienten Aufbau eines Erscheinungsbild für mittelständische Unternehmen, gemeinnützige Engagements und Einzelunternehmer gestalten können. 

WordPress ist vielseitig

Mit dem richtigen Designer an Deiner Seite kann es noch mehr.

Interessiert? - Dann sprich mich einfach an!

Datenschutzhinweis

12 + 7 =